16.12.2018

Antrag zu flexiblen Abmeldefristen einstimmig angenommen

In der fünften Sitzung des studentischen Konvents am 13. Dezember 2018 wurde der Antrag der LHG, die Abmeldefristen für Klausuren zu flexibilisieren, einstimmig angenommen. Die Aufforderung an die Universitätsleitung, ein zusätzliches Zeitfenster in FlexNow für eine Prüfungsabmeldung wenige Tage vor dem Klausurtermin einzurichten, fand bei allen Parteien des Konvents Zustimmung. Ebenso soll man sich kurzfristiger von alternativen Leistungsnachweisen, beispielsweise mündlichen Prüfungen, abmelden können.

Mit einem erfolgreichen Änderungsantrag, der die Zwangsanmeldungen streicht, sieht der eingereichte Antrag der LHG wie folgt aus: „Der studentische Konvent fordert die Universitätsleitung dazu auf, neben dem  Zeitfenster für An- und Abmeldungen für Klausuren ein weiteres Zeitfenster für Abmeldungen wenige Tage vor der Klausur einzurichten. Außerdem soll die Zwangsanmeldung für die Nachholklausur im nächsten Semester bei Nicht-Bestehen in allen Studiengängen abgeschafft werden.“ 

Sollte die Universitätsleitung dieses Bedürfnis der Studierenden wahrnehmen, macht dieser Antrag das Studium in Bamberg um ein Vielfaches attraktiver.

Die Liberale Hochschulgruppe freut sich darüber, den Studierenden in Bamberg einen solchen Erfolg vorlegen zu können. Ebenso stimmt uns die Einstimmigkeit im Konvent bei solch relevanten Themen optimistisch für die Zukunft.